Startseite || Impressum || Kontakt  
         Startseite
         Pferdephysiotherapie
         Matrix-Rhythmus-Therapie
         Philosophie
         Marion Seel
         Bewegungslehre
         Grundlagen
         Lexikon
         Termine
         Unterricht
         Bewegungslehre
         Impressionen
         Links/Literatur
         Kontakt


Seminare für Reiter nach Eckart Meyners
 
Ein losgelassener Sitz sowie eine sitzunabhängige Zügelführung sind die Grundpfeiler guten Reitens. Wie schwer dieser Grundsatz umzusetzen ist, merkt jeder ambitionierte Reiter im täglichen Training. Klassische Reitanweisungen wie „Schulterblätter zusammen", „Absatz tief" oder „Bein lang" sind oft für den Reiter schwer umzusetzen, da die eigentliche Ursache des Sitzfehlers in vielen Fällen an anderer Stelle liegt. Nach der Methode von Eckart Meyners werden nicht die Symptome im Sitz korrigiert, sondern nach den wirklichen Ursachen geforscht. Durch gezielte Übungen erlernt der Reiter ein neuartiges Bewegungsgefühl. Blockaden im Bereich der Wirbelsäule und des Beckens verhindern vielfach eine harmonische Einwirkung auf das Pferd. Hier kommt auch der von Meyners entwickelte Bewegungsstuhl BALIMO zum Einsatz.

Die Seminare orientieren sich an dem 6-Punkte-Programm von Eckart Meyners.

Was erwartet Sie in den Seminaren?

Im Praxis-Seminar wird jeweils in Einzelstunden (ca. 30 Minuten) gearbeitet. Der Reiter stellt sein Pferd in allen 3 Grundgangarten im Aussitzen vor. Hierbei erhält man einen Eindruck von dem Bewegungsgefühl des Reiters. Mit individuell auf den Reiter zugeschnittenen Übungen am Boden und auf dem BALIMO werden Sitzprobleme aufgedeckt und Lösungen angeboten. Zwischen den Übungen erspürt der Teilnehmer auf dem Pferd das neue Bewegungsgefühl.

Die Teilnehmerzahl für den Praxisteil ist auf maximal 7 Reiter pro Tag begrenzt. Zuschauer sind beim Praxis-Seminar herzlich Willkommen!

An wen richten sich die Seminare?
Wer kann teilnehmen?

Die Seminare richten sich an alle Reiter, die Ihre Koordination und Beweglichkeit verbessern wollen, um zu einem harmonischen und besseren Zusammenspiel mit Ihrem Partner Pferd zu gelangen. Denn nicht nur die in der Ausbildungsskala viel beschriebene Losgelassenheit des Pferdes ist eine wichtige Voraussetzung für gutes Reiten. Auch der Reiter sollte in der Lage sein, koordiniert (Durchlässigkeit) und losgelassen auf dem Pferd zu sitzen.

 

©Copyright 2011 ReiterSeele.de
Marion Seel Reitunterricht Reiten Reitausbildung Sitzschulung Balimo Bewegungslehre FN Reitersitz Eckart Meyners Gesundheitssport 6-Punkte-Programm Mobiler Unterricht Dressur Dressurunterricht